RZ-Wandertag im Naheland Wander-Sommer am Wald-Erlebniszentrum Soonwald am 02. Oktober2016 und der Abend „Heimatliche Genüsse“ am01. Oktober 2016.

Der diesjährige Wander-Erlebnistag findet dieses Jahr am 2. Oktober ab 10.00 Uhr am Walderlebniszentrum Soonwald statt. Hierzu haben die Rheinzeitung, die Naheland-Touristik, das Regionalbündnis Soonwald-Nahe, Landesforsten Rheinland-Pfalz und die Verbandsgemeinde Stromberg ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. U. a. wird es einen großen Regionalmarkt mit Spezialitäten und handgefertigten Produkten aus der „SooNahe-Region“ geben. Ein ausführliches Programm finden Sie unter diesem Link. Bereits am Vorabend möchten wir den Wander-Erlebnistages mit einem kulinarischen Hochgenuss einläuten: Der Küchenchef des „Michel“ in Stromberg, Daniel Butz, wird Sie mit seinen ideenreichen, regionalen Kreationen am Abend der „Heimatlichen Genüsse“ im Walderlebniszentrum verwöhnen! Neben einem 4-Gänge-Menü sorgt das Duo „Kluschat & Inanc“ für den würdigen musikalischen Rahmen. Menüfolge: Wildschinken, Herstsalat mit Preiselbeervinaigrette, sautierte Pilze ** Kürbis-Ingwersuppe mit gerösteten Kürbiskernen ** Schwarzwildrücken in Rotweinsoße, Schupfnudeln und Apfel-Rotkohl ** Nougatparfait, Amarenakirschen, Schokoladen-Brownie und Riesling-Crème. Umbestellungen sind aus logistischen Gründen nicht möglich. Im Preis von 58,00 € je Karte sind neben dem Menü die korrespondierenden Weine, und Mineralwasser enthalten. An diesem Abend möchten wir außerdem die neue Soonwaldfee Sandra und die Soonwaldelfe Sabrina krönen. Die Karten erhalten Sie ab sofort bei der Tourist-Info Stromberg, Binger Straße 3 a, 55442 Stromberg, Telefon 06724/274. Für die Veranstaltung sind lediglich 72 Karten verfügbar. Also schnell die Karten gesichert!

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

michelsland.de/Wander-Erlebnistag.70.0.html

Wandern, Golfen und Entspannen ...

Tagsüber Golfen und abends in exklusiver Atmosphäre anspruchsvolle
Weine testen.

 

Tauchen Sie ein in die deutsche Geschichte und Sagenwelt und lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch Strombergs malerische Gassen in die Zeit des Deutschen Michel zurückversetzen .

Oder erkunden Sie - ganz modern - die Umgebung per E-Bike

(Mehr Informationen dazu hier.)